Mitarbeiter für BU gesucht

MITARBEITER FÜR BU GESUCHT
Gesucht:
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Begleiteten Umgang

Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Germersheim e. V. (DKSB) sucht engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für den  Begleiteten Umgang (BU).

Kinder brauchen beide Eltern. Dies ist leicht gesagt, doch oft nur schwer umzusetzen. Kinder fühlen sich gerade nach einer Trennung der Eltern zwischen den Parteien hin- und hergerissen. Sie wissen nicht, wie sie dieser Zwickmühle entkommen können. In einigen Fällen verlieren die Kinder den Kontakt zu einem Elternteil vollständig. Ihre Eltern können ihnen oft nicht helfen, denn sie sind selbst in einer schwierigen Situation voller Ängste und Unsicherheiten.

Der Kinderschutzbund Germersheim hilft nun schon seit 20 Jahren Kindern und ihren Eltern, den Kontakt zum umgangsberechtigten Elternteil aufrechtzuerhalten bzw. (wieder) aufzubauen. Trennung der Eltern sollte nicht gleichzeitig Trennung zwischen Eltern und Kindern bedeuten.

Ein spezielles Angebot ist der Begleitete Umgang

Hier werden die Besuchskontakte durch speziell geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen unterstützt. Dafür suchen wir Frauen und Männer, die die Kinder und Jugendlichen während der Kontaktzeit mit dem umgangsberechtigten Elternteil betreuen. Sie sollten sich gerne mit Kindern und Jugendlichen beschäftigen, sich sozial engagieren wollen, sich für Erziehung interessieren, gerne neue Menschen kennen lernen und etwa 6 – 8 Stunden Zeit im Monat zur freien Verfügung haben.

Die im Rahmen einer Mitgliedschaft kostenlose Schulung umfasst 60 Stunden und findet in unseren Räumen in der Waldstraße 5, 76726 Germersheim, statt.

Inhalte sind die Vermittlung von Kenntnissen über Familie, Trennung/Scheidung und die damit verbundenen Veränderungen, Ablauf und Regeln   des Begleiteten Umgangs, Grundlagen der Gesprächsführung sowie die praktische Vorbereitung auf konkrete Situationen im Begleiteten Umgang.

Anschließend  sollten Interessierte bereit sein, für einen Zeitraum von zwei Jahren im BU mitzuarbeiten und alle 14 Tage eine Familie bis zu drei Stunden zu betreuen.
In regelmäßigen Team-Supervisionen werden Ihre Kenntnisse weiter vertieft und wichtige Fragen aufgegriffen.

Die Schulung  wird gefördert vom Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz.

Interessenten können sich ab sofort beim DKSB über nähere Einzelheiten zu Beginn, Ort und Ablauf der Schulung informieren.

Sie erreichen uns persönlich

von Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr
unter Tel.: 07274 – 88 47
Zu allen anderen Zeiten steht ein Anrufbeantworter für Nachrichten bereit, wir rufen gerne zurück.

6- 8 Stunden/ Monat sozial engagieren.